Regio TV Bodensee

Flüchtling räumt Anschlagspläne teilweise ein

Ravensburg 19 | 6 | 2017

Seit Montag steht ein 21-jähriger Syrer vor dem Landgericht Ravensburg, dem die Staatsanwaltschaft vorwirft, er hätte einen Bombenanschlag im dänischen Kopenhagen verüben wollen. Der Asylsuchende war im November 2016 von seiner Unterkunft in Biberach mit dem Zug Richtung Kopenhagen aufgebrochen. Im Gepäck hatte er 17 000 Streichhölzer, Batterien und Funkgeräte, mutmaßlich Utensilien für einen Sprengsatz.

Mehr Regio TV Videos aus der Region Bodensee

Empfehlungen