Regio TV Stuttgart

Historie

Der Sender wird 1995 im Landkreis Böblingen als R.TV gegründet und ist damals der erste lizenzierte Landkreisfernsehsender Baden-Württembergs. Seit Dezember 2004 sendet R.TV auch in der restlichen Region Stuttgart.

Im Zuge des Hauptgesellschafterwechsels 2005 genehmigt die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LfK) die Übernahme durch das Medienhaus Schwäbischer Verlag (Herausgeber der Schwäbischen Zeitung). In diesem Zusammenhang wird aus „R.TV“ der Markenname „Regio TV Stuttgart“ (die Firmierung lautet „Regional-Fernsehen Böblingen/Stuttgart GmbH & Co. KG“).

Seit 2008 bildet Regio TV Stuttgart zusammen mit den neu hinzugekommenen Stationen Regio TV Schwaben und Regio TV Bodensee die Regio TV-Sendergruppe. 2009 startet die Regio-TV-Gruppe ihre Verbreitung zusätzlich über Satellit.

Anfang 2010 verlagert Regio TV Stuttgart seinen Sitz nach Stuttgart, Bad Cannstatt in das „Römerkastell“ und erfährt ein neues Sende-Design, sowie ein neues Senderlogo. Damit positioniert sich Regio TV Stuttgart als moderner und junger, aber dennoch erwachsener Regionalsender. Zudem erfolgt die Umstellung des Sendeformats von 4:3 auf 16:9.

Heute gehört die Regio TV Gruppe zu den größten und erfolgreichsten privaten Regional-TV-Anbietern in Deutschland.