Zwischenlager Gundremmingen soll länger in Betrieb bleiben

Zwischenlager Gundremmingen soll länger in Betrieb bleiben

Das Zwischenlager am Atomkraftwerk Gundremmingen soll länger in Betrieb bleiben, als bislang genehmigt. Derzeit bereitet die Bundes-Gesellschaft für Zwischenlagerung ein Forschungsprogramm vor. Dieses soll nach eigenen Angaben als Grundlage dienen, die Sicherheit der zwischengelagerten Castoren auch über den bisher genehmigten Zeitraum nachzuweisen. Die Genehmigung für das Zwischenlager in Gundremmingen läuft Ende 2046 ab. Experten gehen davon aus, dass dort noch bis 2080 Castoren stehen könnten.