Zweitimpfungen können vorgezogen werden

Zweitimpfungen können vorgezogen werden

Im Kreisimpfzentrum für Biberach können Zweitimpfungen jetzt auch ohne Terminabsprache vorgezogen werden. Das Impfzentrum folgt damit der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission. Hintergrund ist, dass die Delta-Variante des Corona-Virus auch bei einem nichtvollständigen Impfschutz gefährlich werden kann. Weil keine Terminvergabe stattfindet, rechnet das Landratsamt mit hohen Wartezeiten. Ob eine Impfung durchgeführt werden kann, entscheidet sich immer erst vor Ort.