Zweiter Corona-Ausbruch in einer Kita in Neu-Ulm

Zweiter Corona-Ausbruch in einer Kita in Neu-Ulm

Nach dem Corona-Ausbruch in der Reuttier Kindertagesstätte Anfang der Woche musste nun eine weitere Kita in Neu-Ulm kurzzeitig schließen. Eine Erzieherin, die in allen drei Gruppen der Einrichtung gearbeitet hat, ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Kinder wurden in eine zweiwöchige Quarantäne geschickt, die Krippengruppen sind laut Landratsamt Neu-Ulm nicht von dem Ausbruch betroffen.