Zweite Chance für ausrangierte Laptops

Zweite Chance für ausrangierte Laptops

Das sagt nochmal einer, Rentner und Technik passen nicht zusammen: Das Gegenteil beweisen vier junggebliebene Senioren, die im Stadtteiltreff Zanger Berg in Heidenheim ausrangierte Laptops wieder fit machen und dann an gemeinnützige Einrichtungen spenden. 110 Geräte haben Kurt Neumeister und sein Team bereits repariert und es werden täglich mehr.

Mit dem Secondhand-Projekt wendet sich Neumeister vor allem an Menschen, die sich keinen Laptop leisten können, jedoch aufgrund von Homeschooling, Online-Schulungen oder Homeoffice zwingend auf ein solches Gerät angewiesen sind. Seit zwei Jahren ist Kurt Neumeister in Rente, davor hat er im IT-Bereich gearbeitet.

Finanzielle Unterstützung erhalten die Senioren vom Rotary Club Heidenheim-Giengen. Der Club übernimmt die Schirmherrschaft des Projekts und stellt Gelder für die Ersatzteile und die Reparaturen bereit.

Wer ebenfalls einen Laptop oder ein Tablet spenden möchte, kann eine Mail an laptopspende.hdh@gmail.com senden oder das Gerät zu den Öffnungszeiten des Stadtteiltreffs, freitags von 9 bis 11 Uhr, vorbeibringen.