Zwei Varianten für einen Weihnachtsmarkt

Zwei Varianten für einen Weihnachtsmarkt

Der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein trinken, und Weihnachtsgeschenke suchen. Noch liegt das alles in weiter Ferne und doch stehen jetzt die Entscheidungen an, ob im Winter Weihnachtsmärkte stattfinden können. In Ludwigsburg sind momentan zwei Varianten im Gespräch, die Mario Kreh und sein Team von Tourismus & Events Ludwigsburg ausgearbeitet haben:

Variante Marktplatz:

1. November bis 22. Dezember

Circa 80 Aussteller, keine Gastronomie

Kein Eintritt

Maximal 1000 Besucher

 

Variante Innenhof Residenzschloss und Südgarten des Blühenden Barocks

1. bis 22. Dezember

100 Aussteller, inklusive Gastronomie

Eintritt von 2 Euro, ab 16 Jahren

3000 Personen dürfen auf das Gelände