Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash bei Schorndorf

Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash bei Schorndorf

Bei Schorndorf sind am Dienstagmorgen zwei Autofahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein 22-jähriger BMW-Fahrer hatte die Landesstraße von Schorndorf in Richtung Oberberken befahren und war aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er frontal mit einem Golf-Fahrer zusammenstieß. Der 45-jährige VW-Fahrer wurde in seinem Unfallwagen eingeklemmt und musste von der örtlichen Feuerwehr geborgen werden. Die beiden Autofahrer wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken gebracht. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Eine Umleitung wurde für die Zeit eingerichtet. An den Unfallautos, die beide nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 60.000 Euro.