Zu locker oder noch zu hart? Umfrage zur neuen Corona-Verordnung

Zu locker oder noch zu hart? Umfrage zur neuen Corona-Verordnung

Seit heute bestimmt nicht mehr die Inzidenz den Alltag in Baden-Württemberg und in unserer Region, sondern dafür umso mehr die 3 G-Regel. Denn heute ist die neue Corona-Verordnung der Landesregierung in Kraft getreten. Die vier Inzidenzstufen, die bisher für Einschränkungen entscheidend waren, fallen weg. Dafür stehen viele Bereiche des öffentlichen Lebens nur noch Geimpften, Genesenen oder Getesteten zur Verfügung. Für Clubs und Discotheken benötigen Ungeimpfte und Nicht-Genesene sogar einen maximal 48 Stunden alten negativen PCR-Test. Bis Freitag hatte es geheißen, dass ab Montag auch für einige andere Bereiche eine PCR-Testpflicht gelten solle. Diese Pläne hatte die grün-schwarze Regierung aber aus Gründen der, wie es hieß, „Verhältnismäßigkeit“, wieder verworfen. PCR-Tests müssen bereits jetzt selbst bezahlt werden, Antigen-Schnelltests ab dem 11. Oktober. Was halten die Menschen in der Region von den neuen Regeln? Wir haben in der Ravensburger Innenstadt nachgefragt.