Zu Gast in einem Rechenzentrum: Was passiert eigentlich mit unseren Daten?

Zu Gast in einem Rechenzentrum: Was passiert eigentlich mit unseren Daten?

Jeder von uns weiß, dass Daten gespeichert werden. Doch: Was passiert eigentlich mit unseren Daten? Wo genau werden sie gespeichert? Und vor allem: Wie werden sie gespeichert? Die Komm.ONE ist eine Anstalt öffentlichen Rechts. Sie verwaltet Daten aus der öffentlichen Verwaltung von Kommunen und Gemeinden in Baden-Württemberg. Und das passiert in sieben verschiedenen Städten. Unter anderem in Stuttgart und Karlsruhe, aber auch hier in der Region bei uns in Ulm. Das IT-Unternehmen arbeitet zum Beispiel mit Daten aus dem Einwohnerwesen, Personalwesen oder Finanzwesen. Oder aber mit Daten aus Ordnungswidrigkeiten. Werden wir beispielsweise geblitzt, werden diese Informationen ans Rechenzentrum geschickt und gespeichert. Unsere Redakteurin Anne Jethon nimmt uns mal mit in ein Rechenzentrum und schaut was da so mit unseren Daten passiert.