Zirkus kämpft ums Überleben – und sucht einen Standplatz

Zirkus kämpft ums Überleben – und sucht einen Standplatz

Den Menschen ein Lächeln auf die Lippen zaubern, das ist der Job von Familie Renz. Die Zirkusfamilie gastiert seit Ende Oktober in Biberach. Durch die neuen Corona-Verordnungen fallen aber alle Vorstellungen im November aus. Damit fallen ihnen nicht nur die Einnahmen weg – sie sind jetzt auch verzweifelt auf der Suche nach einem Platz, wo sie die nächsten Wochen leben können.

Gut 150 Euro braucht die zehnköpfige Familie für sich und ihre Tiere täglich, um zu überleben. Ihre Reserven sind allerdings mittlerweile aufgebraucht. Immerhin musste die Familie dieses Jahr schon einmal wegen Corona einige Monate pausieren. Wer dem Zirkus Renz mit Geld- oder Futterspenden helfen möchte, darf sich unter der Telefonnummer 0159/01059025 melden.