Zeitzeugin erzählt von der Flucht vor dem NS-Regime

Zeitzeugin erzählt von der Flucht vor dem NS-Regime

Die Realschüler in Baden-Württemberg schreiben in diesem Jahr ihre Deutsch-Prüfung unter anderem über das Buch „Meine Schwester Sara“. Darin geht es um ein jüdisches Waisenkind, das zur Zeit der Apartheidpolitik in Südafrika aufwächst. In dem Roman stecken viele persönliche Erlebnisse der Autorin Ruth Weiss – sie floh mit ihren Eltern 1936 vor den Nazis nach Südafrika und erlebte dort die Anfänge der Rassentrennung. Bei einer Lesung in Rot an der Rot, die der Berkheimer Verlag Krapp und Gutknecht organisiert hat, hat Ruth Weiss über ihr Buch und über ihre Leben gesprochen…