„Zara“ gegen „Zarska“ – Markenstreit zwischen einer Modefirma und einem Spirituosen-Start-Up

„Zara“ gegen „Zarska“ – Markenstreit zwischen einer Modefirma und einem Spirituosen-Start-Up

Das Dietenheimer Start-Up „Rema Spirituosen“ liegt im Markenstreit mit einem spanischen Texilunternehmen „Inditex“. Grund ist der Namen ihrer Likörmarke „Zarska“. „Inditex“ befürchtet darin eine Verwechslungsgefahr mit seiner Tochterfirma „Zara“, die weltweit Mode vertreibt.
Der Global Player hat deshalb beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum Widerspruch gegen die Eintragung des Namens eingelegt. Dabei schien Marta Zdziarska und Stefan Reßl der Markenname wohlüberlegt: Denn ‚Zar‘ leitet sich vom polnische ‚König‘ ab und soll für die Qualität des Produktes werben. ‚Skar‘ ist im Polnischen die Endung für ein weibliches Nomen – dort heißt es nämlich nicht ‚der‘, sondern ‚die‘ Wodka.
Wie es zu der Gründung des Start-Ups kam, wie das Duo mit dem Widerspruch umgeht und wie junge Gründer das Risiko solche Widersprüche minimieren können.