Zahl der Kirchenaustritte stark gestiegen

Zahl der Kirchenaustritte stark gestiegen

Die beiden christlichen Kirchen in Deutschland haben massiv Mitglieder verloren. Eine Entwicklung, die sich schon seit Jahren abzeichnet, aber 2019 ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hat. Insgesamt sind mehr als eine halbe Millionen Katholiken und Protestanten aus ihren jeweiligen Kirchen ausgetreten – so viele wie noch nie zuvor. Auch in Schwaben kehren immer mehr Menschen den Glaubensgemeinschaften ihren Rücken. Für die Kirchenoberhäupter eine schwierige Situation.