Zahl der Arbeitslosen sinkt

Zahl der Arbeitslosen sinkt

Im Juli 2021 ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Juni 2021 um 4.595 beziehungsweise minus 1,9 Prozent auf 241.892 gesunken. Für Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut ist das eine erfreuliche Nachricht, die sie optimistisch stimmt. Mit 3,8 Prozent im Juli 2021 liegt die Arbeitslosenquote damit auf dem besten Wert seit März 2020 (damals 3,4 Prozent). Auch die Zahl der gemeldeten offenen Stellen steigt wieder. Laut Hoffmeister-Kraut rückt ein Erreichen des Vorkrisenniveaus damit in greifbare Nähe. Bei Jugendlichen unter 25 Jahren ist hingegen ein Anstieg der Arbeitslosen um 1.486 Personen beziehungsweise plus 7,9 Prozent im Vergleich zum Juni 2021 zu verzeichnen. Die Zunahme ist allerdings saisonal bedingt und hauptsächlich auf das Ende von schulischen und beruflichen Ausbildungsgängen im Sommer zurückzuführen.