Zahl der Übernachtungsgäste steigt

Zahl der Übernachtungsgäste steigt

Nicht nur der Bodensee und das Allgäu brummen bei den Tourismuszahlen, auch Biberach und der Landkreis scheinen sich bei Übernachtungsgästen zunehmender Beliebtheit zu erfreuen. So stiegen die Übernachtungszahlen im Kreis Biberach im ersten Halbjahr 2018 um 6,7 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres. Einen deutlichen Zuwachs gab es im Landkreis Biberach auch im Bereich Camping- und Wohnmobilstellplätze. Dies teilt die Oberschwaben Tourismus GmbH mit. Neben den Deutschen sind es vor allem die Schweizer, die Oberschwaben für sich entdecken. Hier kamen im ersten Halbjahr acht Prozent mehr. Nicht zu unterschätzen sind im wirtschaftsstarken Kreis Biberach auch Geschäftsreisende, die hier übernachten. Um den steigenden Zahlen gerecht zu werden, stocken die Hotels ihre Kapazitäten auf. Außerdem kommt es zu Hotelneubauten, wie derzeit in der Nähe des Bahnhofs in Biberach.