Wurfduell im Wiley – Eine Discgolf-Bahn im Test

Driver und Putter. Sie werden auf dem Golfplatz genutzt um entweder weite Strecken zurück zu legen, oder über kurze Distanz präzise zu treffen. Mit beiden Händen am Spielinstrument braucht es immer eine genaue Bewegungsabfolge. In einem anderen Sport werden Driver und Putter aber nur mit einer Hand gehalten. Und sie werden nicht zum schlagen genutzt, sondern geworfen. Beim Discgolf spielt man Golf mit einer Frisbeescheibe, und wirft über mehrere Bahnen in Metallkörbe.  Auch hier gibt es wie im Golf das „Tee“ also den Startpunkt. Wer am wenigsten Würfe braucht gewinnt. Unsere Redakteure haben die Discgolf-Bahn in Neu-Ulm ausprobiert. Dabei hat Marie ihr Spielinstrument etwas zu genau ins Auge gefasst, und für Justus ging es zwischendurch etwas bergab.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick