Wissenschaft trifft Schule

Wissenschaft trifft Schule

Die Pandemie hat bei den Kindern und Jugendlichen Spuren hinterlassen. Spuren, die so tief sind, dass das Land Baden-Württemberg das Modellprojekt „Bridge the Gap“, also zu Deutsch „Überwinde die Lücke“ eingeführt hat. Etwa 550 Studierende der pädagogischen Hochschulen sollen an den Schulen in ihrem jeweiligen Einzugsgebiet die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen. Doch während Kindern auf der einen Seite der Lernstoff fehlt, mangelt es nach so langer Zeit im Lockdown auch einigen an der Motivation zum Lernen. Initiativen wie das Projekt Science@School, das im Rahmen der diesjährigen Nobelpreisträgertagung in Lindau stattfindet, helfen, diese wieder zu befeuern. Denn Schule wird es dann so richtig spannend, wenn man versteht, was einem das Gelernte auch für den eigenen Alltag bringt.