Wildschweinjagd: Mehr Abschüsse wegen Afrikanischer Schweinepest

Wildschweinjagd: Mehr Abschüsse wegen Afrikanischer Schweinepest

Zwar gibt es aktuell noch keinen bestätigten Fall in Baden-Württemberg, dennoch lässt sich eine weitere Verbreitung des Virus aus dem Osten nicht ausschließen. Für Schweinehalter stellt die Tierseuche eine Existenzbedrohung dar, denn Wildschweine könnten Hausschweine mit der für die Tiere tödlichen Krankheit infizieren. Um die Tierseuche vorsorglich einzudämmen, sind Jäger aufgefordert, mehr Wildschweine zu erlegen. Die wollen zwar ohnehin die stark wachsenden Bestände regulieren, aber nicht um jeden Preis – ihnen geht es vor allem um waidmännische Prinzipien. JOURNAL-Reporter Christian Reichl mit den Details.