„Wieder da. Wieder laut“ am Blaubeurer Ring

„Wieder da. Wieder laut“ am Blaubeurer Ring

Am Blaubeurer Ring ging es dieses Wochenende ein wenig anders rund als sonst. Inmitten des Kreisverkehrs und unter der B10 gab es von Freitag bis Sonntag Musik, Kultur und kalte Getränke. Der ungewöhnliche Veranstaltungsort machte sich durch die begrenzten Ein- und Ausgänge besonders gut für das Event, so Mitorganisator Samuel Rettig. Das sei vor allem für die Kontrolle der Besucheranzahl und den damit verbundenen Corona-Auflagen wichtig. Aber trotz der Einschränkungen verbuchen die Organisatoren das Event als Erfolg. Der neue Veranstaltungsort soll auch in der kommenden Landesgartenschau genutzt werden, und konnte sich beweisen. Auch die Stadt und Oberbürgermeister Gunter Czisch sind zufrieden. Das Event steht aber nicht allein sondern geht auch als Auftakt für den Kultursommer 2021.