Wie Präventionsarbeit in Ulmer Schulen aussieht

Wie Präventionsarbeit in Ulmer Schulen aussieht

Kinder-Pornographie. Ein Wort das sich wohl selten an der Tafel einer siebten Klasse findet. Marc Layer, Zuständig für Präventionsarbeit beim Polizeipräsidium Ulm tastet sich zunächst langsam an das Thema heran. Für die Schüler ist es am Anfang noch etwas unangenehm, doch so manch unbequeme Stille ist für Marc Layer ein kleiner Preis im Vergleich dazu, was seine Präventionsarbeit bewirken könnte. Denn abseits von Erwachsenen Straftätern werden Kinderpornografische Inhalte immer öfter von den Kindern selbst erstellt. Was als unschuldig verschickte Bilder beginnen mag kann aber zu einem großen Problem werden. Marc Layer will deshalb vor den Gefahren im Internet warnen und Kindern eine ausreichende Medienkompetenz für den Alltag mit auf den Weg geben.