Wie läuft’s im Foodsharing-Café „Raupe Immersatt“?

Wie läuft’s im Foodsharing-Café „Raupe Immersatt“?

Vor drei Monaten hat in Stuttgart das erste Foodsharing-Café Deutschlands eröffnet. Die Idee: Kunden bedienen sich an Brötchen, Obst und anderen Lebensmitteln, die vor der Tonne gerettet wurden. Zahlen aber nur für die Getränke, die sie im Café noch bestellen. Jetzt haben die Betreiber eine erste Bilanz gezogen.