Wie gut funktioniert Home-Office?

Wie gut funktioniert Home-Office?

Nach einem achtstündigen Verhandlungsmarathon haben sich Bund und Länder gestern auf neue Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus verständigt. Ein Punkt auf der Tagesordnung war das Thema Home-Office. Eine Pflicht gibt es zwar nicht. Trotzdem soll es allen Beschäftigten ermöglicht werden, bei denen es möglich ist. Andernfalls müssen die Betriebe für Schutzmaßnahmen sorgen. Eine entsprechende Verordnung wird vom Bundesarbeitsministerium ausgearbeitet.

Auch wenn das Thema Home-Office für viele Betriebe zunächst einen höheren organisatorischen Aufwand bedeutet, haben die meisten von ihnen positive Erfahrungen gemacht. Der Ulmer Motorenölhersteller Liqui Moly setzt schon seit Monaten auf die Heimarbeit zum Infektionsschutz. Allerdings braucht es auch dort noch ein paar Mitarbeiter in den Büros, die den Kollegen zu Hause zuarbeiten können.