Wie gleichberechtigt leben wir? | Dorothea Wehinger (B’90/DIE GRÜNEN)

Was bringt es der Gesellschaft, wenn Berufe in Zukunft geschlechtergerecht dargestellt werden? Wenn man also Ingenieur*innen sagt, anstatt nur den männlichen Plural Lehrer zu verwenden? Psycholog*innen aus Berlin haben schon 2015 in zwei Experimenten herausgefunden, dass Mädchen sich typisch männliche Berufe eher zutrauen, wenn man die weibliche Berufsbezeichnung bei der Aufklärung benutzt. Gleiches gilt natürlich auch andersherum für die Jungs. In einer Umfrage aus dem Jahr 2019 gaben zudem 69% aller Frauen an, dass in puncto Gleichberechtigung der Frau noch eines getan werden. In der gleichen Umfrage waren nur 43% der Männer dieser Meinung. Deshalb haben wir Dorothea Wehinger von den GRÜNEN gefragt, wie gleichgestellt Männer und Frauen in Baden-Württemberg tatsächlich leben.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick