Wie die Freibadsaison in Weißenhorn starten kann

Wie die Freibadsaison in Weißenhorn starten kann

Bauchplatscher vom Sprungturm, Ketchup-Flecken von der Portion Pommes oder Sonnenbrand, weil die Sonnencreme noch nicht in der Badetasche war: Könnte sein, dass unsere Schwimmbad-Routinen ein bisschen eingerostet sind. Aber mal ehrlich, das ist der erste Freibad-Besuch nach einer langen Durststrecke doch auch irgendwie wert, oder nicht? Pünktlich zum Feiertag und dem guten Wetter öffnen nun auch im Kreis Neu-Ulm die Freibäder und viele andere Einrichtungen wie die Gastronomie. Eines davon ist das Freibad in Weißenhorn. Dort haben die Verantwortlichen auch in diesem Jahr ein Hygienekonzept erstellt – angepasst und verbessert durch die Erfahrungen im letzten Jahr. Wie in vielen anderen Bereichen gelten auch hier die drei G’s für den Zutritt. Tickets können zuvor online reserviert werden, Infos und den Link dazu gibt es unter https://www.weissenhorn.de/tourismus-und-freizeit/sport-und-erholung/schwimmen-und-baden/freibad/