Wie der Lachs auf dem Teller landet

Wie der Lachs auf dem Teller landet

Kaltgeräuchert, warmgeräuchert, scharf oder mild gewürzt, eingelegt in verschiedenen Soßen: Lachs kennen wir aus dem Supermarkt in vielen Variationen. Der Fisch lädt aber auch dazu ein, sich einfach mal selbst an verschiedenen Zubereitungen auszuprobieren. Und aus diesem Hobby kann dann auch schon einmal eine Manufaktur werden, wie bei Franziska Knauer und Linus Lefrank aus Neu-Ulm. Wir haben sie besucht. In der Neu-Ulmer Manufaktur werden immer noch neue Kreationen ausprobiert. Anfangs war das Räuchern nur ein Hobby – Linus Lefrank wollte mit seinem Großvater ein leckeres Geburtstagsessen haben: Im Garten fing er Fisch zu zubereiten. Dann wurde aus dem Hobby irgendwann eine Manufaktur, die es nun seit 14 Jahren gibt. Der Fisch kommt aus aller Welt. Das meiste davon ist Lachs aus Alaska – direkt vom Fischer.