Wie bleiben unsere Innenstädte lebendig? | Nese Erikli (B’90/DIE GRÜNEN)

Wie bleiben unsere Innenstädte lebendig? | Nese Erikli (B’90/DIE GRÜNEN)

600 Millionen Euro – so viel Umsatz hat der vom Lockdown betroffene Einzelhandel an jedem Verkaufstag im Januar durchschnittlich verloren. Das hat der Handelsverband Deutschland ausgerechnet. Verluste, die sich nicht so einfach wirtschaftlich kompensieren lassen. Der Onlinehandel machte schon vor der Pandemie vor allem der Mode- und Schuhbranche das Überleben schwer. Die Befürchtung: Kunden könnten Gefallen am bequemen Online-Shopping gefunden haben und ihre Einkäufe auch Zukunft ausschließlich im Netz erledigen. Wir haben Nese Erikli von den Grünen gefragt, ob und wie auch in Zukunft unsere Innenstädte lebendig bleiben können.