Wie arbeitet die Führungsgruppe Katastrophenschutz?

Wie arbeitet die Führungsgruppe Katastrophenschutz?

Seit dem 16. März gilt in ganz Bayern wegen der Corona-Pandemie der Katastrophenfall. Inzwischen sinkt die Zahl der Neuinfektionen zwar kontinuierlich, trotzdem hat die Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landkreis Neu-Ulm nach wie vor wichtige Funktionen. Thomas Zawadke ist in der Freiwilligen Feuerwehr und einer der ehrenamtlichen Helfer der Gruppe. Im Interview erzählt er, wie er und seine Kolleginnen und Kollegen arbeiten und wie sich die Situation in den vergangenen Wochen verändert hat.