Whisky aus Schwaben

Whisky aus Schwaben

Im 5. Jahrhundert haben christliche Mönche begonnen, das Land der Kelten zu missionieren. Dabei brachten sie technische Geräte sowie das Wissen über die Herstellung von Arzneimitteln nach Irland und Schottland. Einer Legende nach waren die Kelten die ersten, die eine wasserklare Flüssigkeit destillierten. Der erste Whisky war geboren. Mittlerweile gibt es viele Brennereien in unterschiedlichen Ländern. Neben denen aus Schottland und Irland sind auch die Produkte aus Amerika und Japan gefragt. Jetzt stehen auch in Schwaben zwei Whiskyliebhaber kurz vor ihrer ersten Abfüllung.

Entstanden ist die Idee, einen eigenen Whisky herzustellen, im Rahmen von Whisky-Seminaren die beide angeboten haben. Ihre Teilnehmer haben sie motiviert. Jetzt, vier Jahre später, sind sie mit ihrem ersten Fass absolut zufrieden. Allerdings ist nicht alles reibungslos verlaufen. Das große Geschäft werden die beiden Whisky-Liebhaber mit ihrem ersten Fass nicht machen. Freunde und Bekannte haben schon Interesse bekundet und so viel bleibt danach nicht mehr übrig.