„Where Children Sleep“ kommt nach Neu-Ulm

„Where Children Sleep“ kommt nach Neu-Ulm

  • Er ist ein Künstler, dessen Fotografien schon in der New York Times, Le Monde oder The Guardian erschienen sind: James Mollison. Der 48-Jährige Brite wurde schon 2004 durch eine Ausstellung bekannt, die Passfotos von Menschenaffen zeigten. Später hat er einen Buchband mit Fotografien zum Thema „Where Children Sleep“ – zu Deutsch: Wo Kinder schlafen – herausgegeben. Heute sind die Bücher heiß begehrt und werden auf Ebay teurer verkauft. Das Edwin Scharff Museum hat eine Ausstellung zu diesem Buchband gemacht und sogar den Künstler nach Neu-Ulm eingeladen.

Die Ausstellung findet von 09. Oktober 2021 bis 06. Februar 2022 statt. Am 08. Oktober eröffnet das Edwin Scharff Museum die Sonderausstellung. James Mollison wird bei der Eröffnung anwesend sein.