WfV-Präsident Matthias Schöck im Gespräch

WfV-Präsident Matthias Schöck im Gespräch

DB Regio wfv Pokalsieger ist der SSV Ulm 1846 Fußball – das könnte es am kommenden Samstagnachmittag ein Mal mehr heißen – denn der Rekordpokalsieger könnte seinen Titel verteidigen. Wie schon im Vorjahr hat aber die TSG Balingen etwas dagegen. Balingen konnte vor 10 Tagen den Oberligisten Stuttgarter Kickers aus dem Wettbewerb werfen und reist am Samstag wieder hier ins Gazistadion. Leichter Favorit dürften aber die Ulmer sein – die beiden Duelle in der Regionalliga Südwest konnte der Titelverteidiger mit 3:0 und 4:0 für sich entscheiden.
Das 65. Finale um den Verbandspokal des Württembergischen Fußballverbandes wird am Samstag um 14.00 Uhr hier im Gazistadion auf der Waldau angepfiffen – der Sieger darf dann in der kommenden Saison im DFB-Pokal an den Start gehen. Darüber und über die aktuelle Situation im Amateurfußball hat Daniel Räuchle mit WfV-Präsident Matthias Schöck gesprochen!