WFV-Pokal: Ulmer Spatzen schlagen SSG Ulm 99 im Stadtduell

WFV-Pokal: Ulmer Spatzen schlagen SSG Ulm 99 im Stadtduell

Der letzte WFV-Pokal ist coronabedingt noch nicht entschieden, doch der nächste hat bereits begonnen. Während der SSV Ulm 1846 Fußball noch auf das Pokalfinale gegen die TSG Balingen am 22. August brennt, mussten die Spatzen ihre erste Runde im Pokal schon bestreiten. Gegner war der Landesligist SSG Ulm 99. Und trotz vier Ligen Unterschied hat die SSG sich mächtig ins Zeug gelegt und den Spatzen das Fußballleben schwer gemacht. Zumindest eine Weile. Denn am Ende stand es trotzdem 7:0 – und Neuzugang Anton Fink gelang sogar der Hattrick. Trotzdem gingen beide Teams zufrieden vom Platz, auch, weil endlich wieder Fans ins Donaustadion durften.