Weltrekordkürbis ist nun Kürbis-Kunstwerk

Weltrekordkürbis ist nun Kürbis-Kunstwerk

Zwei Tage lang hat Kürbisschnitzer Udo Karkos den mehr als 1200 Kilogramm schweren Weltrekordkürbis bearbeitet. Seit Samstag steht er nun als Kunstwerk im Blühenden Barock. Er ist nach Angaben des Veranstalters jetzt der größte geschnitzte und erleuchtete Riesenkürbis der Welt. Udo Karkos hat das Rekord-Gemüse in einen Kürbis-Geist verwandelt. Abends wird der Weltrekordkürbis illuminiert und ist dann Teil des leuchtenden Traumpfades. Dieser spezielle Pfad ist ein mit vielen Effekten in Szene gesetzter Weg durch den Park des Blühenden Barocks. Auch die anderen Kürbisfiguren der Ausstellung sind in den leuchtenden Pfad eingebunden. Für Besucher ist die Ausstellung noch bis zum 5. Dezember geöffnet. Die Leuchtenden Traumpfade können täglich bis 21:30 Uhr betreten werden.