Weltmeister in Arschbomben: Splash Diving WM in Sindelfingen

Weltmeister in Arschbomben: Splash Diving WM in Sindelfingen

Wie alle 14-jährigen geht Konstantin gern ins Sindelfinger Freibad, und wie alle 14-jährigen springt er gern vom Turm. Was ihn von den anderen unterscheidet: Er tut das im Neoprenanzug – und voll konzentriert, denn er bereitet sich vor auf die Splash Diving WM, zu gut deutsch: Die Arschbomben-Weltmeisterschaft. Wie das für ihn ausgeht, und welche Sprünge am schwersten sind – Wir in BB haben ihn begleitet.