Welterschöpfungstag

Welterschöpfungstag

Seit heute leben wir auf Pump – der Welterschöpfungstag ist gekommen. Das bedeutet: nach den Berechnungen von Umweltorganisationen haben wir bereits jetzt alles gerodet, gegessen und verschmutzt, was uns für 2016 zusteht. Jedes Vollbad, jede benutzte Plastiktüte oder jede Bratwurst auf dem Teller wirken sich weiter negativ auf das persönliche Öko-Konto aus. Wie bewusst ist das den Menschen in der Region und auf was verzichten Sie, um nicht zu viele Ressourcen sinnlos zu vergeuden? Wir haben uns in Wangen im Allgäu umgehört.