Weiterer Tatverdächtiger im Wendlinger Vergewaltigungsfall identifiziert

Weiterer Tatverdächtiger im Wendlinger Vergewaltigungsfall identifiziert

Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung eines 13-jährigen Mädchens am Dienstagabend vergangene Woche laufen die Ermittlungen Polizei weiter auf Hochtouren. Inzwischen hat sich aufgrund von Zeugenaussagen ein dringender Tatverdacht gegen einen weiteren, bereits identifizierten Jugendlichen ergeben, der an der Straftat beteiligt gewesen sein soll. Das teilte die Polizei mit. Nach dem jungen Mann wird derzeit gefahndet. Vergangene Woche sind bereits vier Verdächtige festgenommen und am Mittwoch in Untersuchungshaft genommen worden. Zwischenzeitlich konnten durch die kriminalpolizeilichen Ermittlungen auch weitere Details zu den Tatbeiträgen der mutmaßlichen Beteiligten in Erfahrung gebracht werden. Zwei Tatverdächtige konnten aufgrund neuer Ermittlungsergebnisse inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt werden.