Weißes Gold im Ludwigsburger Schloss

Weißes Gold im Ludwigsburger Schloss

Seit heute hat das Residenzschloss in Ludwigsburg seine Türen zum Porzellanlager geöffnet. Die letzten raren Stücke aus der Produktion der aufgelösten Ludwigsburger Manufaktur warten auf neue Besitzerinnen und Besitzer. An insgesamt drei Verkaufstagen können Porzellanliebhaberinnen und -liebhaber Glanzstücke zu günstigen Preisen ergattern und ihre Bestände ergänzen. In 30-minütigen Einzelterminen können Schlossgäste heute und am 25. und 26. Juni das weiße Gold erwerben. Auf alle Exemplare gibt es 20 Prozent Preisnachlass. Für die drei Verkaufstage im Juni sind alle Termine bereits ausgebucht. Doch die nächste Möglichkeit in der Schatzkammer zu stöbern, kommt voraussichtlich im September.