Weiblicher Handballnachwuchs des TV Nellingen greift nach dem Titel

Weiblicher Handballnachwuchs des TV Nellingen greift nach dem Titel

Als der Schlusspfiff in Dortmund ertönte und kurz darauf die Nellinger Junghornissen realisierten, dass Sie ins Final Four um die Deutsche B-Jugend Meisterschaft eingezogen sind, kannte die Freude bei allen Spielerinnen und mitgereisten Eltern, Trommlern und Fans keine Grenzen mehr. Seitdem bereitet sich das Team von Trainer Jan Hirschmüller auf das bevorstehende Event am 11./12.06.22 in Hannover Vinnhorst vor. Für den Nellinger Tross beginnt der Unternehmen Deutsche Meisterschaft am kommenden Freitag um 5:00 Uhr. Der gut gefüllte Mannschaftsbus mit Team, Eltern und Fans startet in Richtung Hannover. Am Abend steht dann für die Mädels noch ein Abschlusstraining auf dem Programm um sich die lange Reise aus den Knochen zu schütteln und möglichst die nötige Lockerheit zu finden. Am Samstag stehen sich im 1. Halbfinale der Gastgeber aus Hannover/Badenstedt und der Berliner TSC gegenüber. Angepfiffen wird die Partie um 14:00 Uhr im Sportzentrum Vinnhorst. Danach geht es für die Junghornissen im 2. Halbfinale um 17:00 Uhr gegen den Frankfurter HC auf das Parkett. Beide Teams konnten sich per Videoanalyse auf die Partie vorbereiten und man darf gespannt sein welche Taktiken sich die jeweiligen Trainer auf den Zettel geschrieben haben. Sicherlich wird auch ausschlaggebend sein welche der beiden Mannschaften die wohl unvermeidliche Nervosität schneller in den Griff bekommen wird. Für alle Beteiligten ist die Teilnahme um die Deutsche Meisterschaft ein großartiger Erfolg den man nicht allzu oft erleben wird und da können die Nerven schon eine große Rolle spielen. Für eine B-Jugend Mannschaft vom TV Nellingen ist es nach 2009 (4. Platz) und 2011 (Deutscher Vize-Meister) die 3. Teilnahme bei einem Final Four, der Verein ist mächtig stolz auf sein Junghornissen-Team für das bisher geleistete und wünscht allen Spielerinnen sowie dem gesamten Umfeld eine tolle Erfahrung und viel Erfolg.Die Spiele werden über den Livestream von Sportdeutschland.tv übertragen.

Quelle: www.schwabenhornets.de