Wegen Ukraine-Krieg: Jodtabletten-Nachfrage steigt

Wegen Ukraine-Krieg: Jodtabletten-Nachfrage steigt

Nachdem der russische Präsident Wladimir Putin die Nuklearstreitkräfte seines Landes in Alarmbereitschaft versetzt hat, machen sich auch hierzulande immer mehr Menschen Sorgen. Das hat jetzt eine aktuelle Forsa-Umfrage ergeben. Zwei Drittel haben laut dieser Angst vor einem Atomkrieg. Und das wird auch bei einen Blick in die Apotheken bestätigt-die Nachfrage nach Jodtabletten ist jedenfalls gestiegen. Aufgrund der aktuellen Lage stehen Jodtabletten aktuell hoch im Kurs. Die Angst vor einem Nuklearen Angriff wächst. Das bemerkt auch die Apotheke am Rathaus in Filderstadt bereits. Allerdings kann Dschihad Wagner bereits jetzt schon über das System sehen, dass die Lieferbarkeit von Jodtabletten quasi nicht mehr gegeben ist.