Wechsel zum Wechselunterricht

Wechsel zum Wechselunterricht

Seit heute dürfen Schülerinnen und Schüler im Albdonau- und im Ostalbkreis wieder die Schulbank drücken: die Inzidenz unter 165 an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen macht Präsenzunterricht im Wechsel möglich. Auch Kitas und vergleichbare Einrichtungen können ab heute den Regelbetrieb wiederaufnehmen. Es wird eine organisatorische Übergangsfrist eingeräumt. Sie gibt den Bildungseinrichtungen 3 Tage Zeit, um die Umstellung durchzuführen. In der Stadt Ulm ist Präsenzunterricht aufgrund der Inzidenzlage vorerst noch ausgeschlossen, hier hofft man auf Perspektiven nach den Pfingstferien.