Wassermassen fluten Keller in Freiberg

Wassermassen fluten Keller in Freiberg

Nach einem Wasserrohrbruch in Freiberg sind in der Nacht mehrere Keller vollgelaufen. Laut Feuerwehr stand dort eine Fläche von etwa 500 Quadratmetern circa 35 Zentimeter tief unter Wasser. Gegen 23 Uhr 15 hatte ein Autofahrer in der Wallensteinstraße eine Wasserfontäne bemerkt und die Polizei alarmiert.Die Wassermassen flossen dann in Richtung Mönchfeld- und Adalbert-Stifter-Straße. In den dortigen Hochhäusern der Wohnanlage Julius Brecht liefen dann mehrere Keller voll. Die Feuerwehr war im Einsatz, um das Wasser abzupumpen. Gegen 1 Uhr hatten Mitarbeiter der Netze BW das Leck lokalisiert und das Wasser abgestellt.

Info:

  • Die Wohnanlage „Julius Brecht“ mit ihren 22 Stockwerken war nach ihrer Fertigstellung Ende der 1960er Jahre Deutschlands größtes Wohnhaus.