Wasserbüffel pflegen Riedwiesen

Sie sind bei jeder Radtour präsent: Kühe und Rinder gibt es auf den Weiden in Oberschwaben, auf der Alb und im Allgäu oft zu sehen. Seltener zu finden sind Büffel – dabei sind die Tiere nicht nur Fleischlieferanten, sondern auch prima Landschaftspfleger.

Holger Hägele aus Bad Schussenried hat 25 Wasserbüffel, die für ihn 20 Hektar abweiden. Durch die naturnahe Bewirtschaftung durch die Wasserbüffel soll die Vielfalt der Riedwiesen erhalten bleiben und sogar noch gefördert werden.

 

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick