Was unser Abwasser über die Pandemie verrät

Was unser Abwasser über die Pandemie verrät

Die Zahl der Coronafälle steigt immer weiter, PCR-Test-Labore kommen nicht mehr hinterher…. Zeit mal einen Blick in die Kanalisation zu werfen. Nicht weil die Situation zum Himmel stinkt, sondern weil unsere Ausscheidungen in der Pandemie einen ganz neuen Wert bekommen. Im Raum Stuttgart sichert sich das Abwasser jetzt sogar einen Platz in einem bundesweiten Pilotprojekt.

Bereits im März vergangenen Jahres hatte die EU ihre Mitgliedsstaaten zur Überwachung der Coronaviren im Abwasser aufgerufen. Denn mit unseren Ausscheidungen landen auch Rückstände des Virus in der Kanalisation. Jens Fleischer und seine Kollegen vom Landesgesundheitsamt in Stuttgart nehmen diese seit dem vergangenen Sommer unter die Lupe. Jede Woche nehmen sie Proben in den Klärwerken Stuttgart-Mühlhausen, um daraus Rückschlüsse auf den Stand der Pandemie zu erhalten. Jetzt werden sie mit der Teilnahme an einem bundesweiten Pilotprojekt zum flächendeckenden Corona-Abwassermonitoring belohnt.