Was passiert mit dem alten Feuerwehrhaus in Biberach?

Was passiert mit dem alten Feuerwehrhaus in Biberach?

Seit Mitte Juni hat die Freiwillige Feuerwehr ihr neues Domizil in der Bleicherstraße bezogen und fährt von dort aus ihre Einsätze. Seither steht das alte Feuerwehrgebäude in der Ehinger Straße leer, bis auf die zehn Wohnungen für Feuerwehrleute, die sich in den Obergeschossen befinden. Ab Anfang 2019 stehen aber auch diese leer, weil die dort wohnenden Feuerwehrleute in ein neues Wohnhaus direkt beim neuen Feuerwehrgebäude umziehen. Mittelfristig werde das alte Feuerwehrgebäude wohl abgerissen, sagt der Biberacher Baubürgermeister Christian Kuhlmann. Bis dahin soll ein Teil davon als Lagerfläche an benachbarte Firmen als Lagerfläche vermietet werden, die frei werdenden Wohnungen unter Umständen als Sozialwohnungen vermietet. Ob die Stadt das Gelände verkauft, stehe noch nicht fest, so Kuhlmann. Bis 2022/2023 soll es ein Gesamtkonzept für das Areal geben.