Was hat es mit dem Freitag den 13. auf sich?

Was hat es mit dem Freitag den 13. auf sich?

Aberglaube ist mit der immer besser werdenden Wissenschaft immer weniger geworden. Früher hat man noch geglaubt, dass eine Krankheit von z.B. einem bösen Nachbar angehext worden ist. Heute weiß man es wird durch Krankheitserreger ausgelöst. Heute ist Freitag der 13. – ein Unglückstag für viele. Egal ob man abergläubisch ist oder nicht, der Freitag der 13. gibt einem ein ungutes Gefühl. In Amerika geht der Aberglaube so weit, dass es in z.B. Hotels die Zahl 13 in Nummerierung der Stockwerke übersprungen wird. Oliver Schütz, der Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung, gibt an Freitagen die auf den 13. des Monats fallen, Führungen zum Aberglaube. Dass die Zahl 13 und der Freitag negativ behaftet sind, hat nämlich einen christlichen Hintergrund.