Warum diese junge Frau gegen die Pille ist

In ihrem Freundeskreis ist sie schon als die bekannt, die sich gegen die Pille einsetzt: Konstanze Knelles aus Ulm ist gut über die Pille und den weiblichen Zyklus informiert. Ihr ist wichtig zu zeigen, dass Feminismus und Gleichberechtigung alle betrifft. Auch dann, wenn es um Verhütung geht. Denn eigentlich wurde an einer Pille für den Mann schon längst geforscht. Wegen der starken Nebenwirkungen wurde sie aber bis jetzt noch nicht auf den Markt gebracht. Die Nebenwirkungen sind aber ähnlich, wie die Nebenwirkungen der Pille. Das liegt unter anderem daran, dass die Zulassungsregeln für Medikamente gegenüber den 60er Jahren, in denen die Pille für die Frau herausgebracht wurde, strenger geworden sind. Trotzdem will Konstanze die Pille nicht mehr nehmen. Dadurch hat sie auch etwas über ihren eigenen Zyklus gelernt. Mehr dazu sehen sie im zweiten Teil unserer Serie „Starke Geschlechter“.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick