Warnstreiks vor Mercedes-Benz-Werk Untertürkheim

Warnstreiks vor Mercedes-Benz-Werk Untertürkheim

Die Warnstreiks im laufenden Tarifkonflikt der Metallindustrie dauern an. In der dritten Streikwoche finden sich heute einige hundert Angestellte vor dem Mercedes-Benz-Werk in Stuttgart Untertürkheim zusammen. Start soll bereits mit der Frühschicht um 3:30 Uhr gewesen sein. In mehreren Werksteilen über alle Schichten hinweg, finden Warnstreiks und öffentliche Kundgebungen statt.  An den insgesamt sechs Standorten wurde sogar mit fünf bis sechs tausend Teilnehmern gerechnet. Man wolle nicht, dass die Beschäftigten alleine für die Folgen der Pandemie zur Kasse gebeten werden, hieß es. Die IG Metall fordert in der aktuellen Tarifrunde ein Entgelt-Volumen von 4 Prozent bei 12 Monaten Laufzeit. Noch vor Ostern will die IG Metall weiter verhandeln.