Wandern mit Behinderten Menschen

Wandern mit Behinderten Menschen

Vergangenen Samstag endete in Ravensburg die fünfte Wanderung, an der Menschen mit und ohne Behinderung für den guten Zweck teilgenommen haben. In 8 Etappen wanderte die Gruppe von Dornach in der Schweiz ins knapp 165 Kilometer weit entfernte Ravensburg. Veranstaltet wurde der Spendenlauf von der Arche Deutschland Österreich. Die Teilnehmer haben die Strapazen auf sich genommen – für den guten Zweck. Der erste Spendenlauf lief so gut, dass die Wanderungen auch für Bauprojekte anderer Archen veranstaltet wurden. Als die Gruppe das Ziel erreicht fällt den Organisatoren ein Stein vom Herzen. Die Freude bei den Wanderern ist groß. In der Arche in Ravensburg wurden sie mit Jubel und Liedern empfangen und ein großes Fest ist im Gange. Der Zusammenhalt war ein wichtiger Kraftspender in den letzten acht Tagen. Über Höhen und Tiefen hinweg, durch Regen und Sonne war die Wanderung wieder einmal ein großer Erfolg. Nach der Ankunft fand ein kleiner Gottesdienst im Garten der Arche Ravensburg statt und danach wurde bis in die Abendstunden gefeiert. Die Wanderung wird noch lange in Erinnerung bleiben. Und heute Abend werden sicher alle gut schlafen.