Wachstum und Zerfall: Ausstellung im Kunstmuseum Heidenheim

Wachstum und Zerfall: Ausstellung im Kunstmuseum Heidenheim

Bakterie und Pilze machen Kunst. Im Kunstmuseum Heidenheim kann das zum Teil verfolgt werden. Dort gibt es nicht nur vollendete Kunstwerke zu sehen. Manche davon sind mitten im Entstehungsprozess. So auch das Kunstwerk von Künstler Lukas Liese. Er bearbeitet Marmor mit Säure. Was am Ende daraus wird, weiß keiner.

Künstler Wolfgang Ganter lässt sich von Bakterien unterstützen. In seinen Arbeiten nutzt er unter anderem bereits vorhandene Gemälde berühmter Künstler. Kopien davon beimpft er mit Bakterien. Nur in Teilen lässt sich der Prozess steuern.

Werke von insgesamt 14 Künstlerinnen und Künstler gibt es in der Ausstellung “ Wachsende Formen – Organische Prozesse in der Kunst“ zu entdecken. Bis 6. März 2022 kann sie im Kunstmuseum Heidenheim besucht werden.