Wachsende Kritik an der Lindauer Biennale

Wachsende Kritik an der Lindauer Biennale

In Lindau findet derzeit eine Kunstausstellung im öffentlichen Raum statt. Diese erntet Kritik sowie Spott und leidet zudem unter Vandalismus. Aber: Kunst hat ja immer recht viele Funktionen. Sie darf schön sein, sie darf verstören, sie darf zum Denken anregen und sie darf auch missfallen. Aber so viel Kritik, wie die Künstlerinnen und Künstler der Lindauer Biennale einstecken müssen, ist dann doch eher ungewöhnlich. Und manchmal auch grenzwertig. So war eine Künstlerin, die das Lindauer Wahrzeichen, den Löwen, umhüllte, persönlichen Anfeindungen ausgesetzt. Grund genug für uns, um einmal direkt bei der Kuratorin nachzufragen, wie das eigentlich so ist, mit der Kunst und ihrer Kritik.